Aktuelles

Aufruf zur BLOGPARADE: Reisesouvenirs

Kunst und Reisen – das sind meine Leidenschaften!
Deshalb ist meine Wohnung auch vollgestopft mit Büchern, Bildbänden, Bildern und jeder Menge Reisesouvenirs. Seit 20 Jahren reise ich beruflich als Studienreiseleiterin, dazu kommen viele private Erkundungsreisen und Urlaubsreisen mit Freunden oder der Familie.

Was ich schon alles mitgebracht habe!
Weihrauch von den Heiligen Drei Königen aus Mailand, Steine vom Vesuv und der Solfatara, rote Bohnen und A-Capella-Musik aus Armenien, Heiliges Wasser von Santa Lucia und ein Fächer aus Spitze aus Venedig, einen handgeschnitzten Kochlöffel aus Jerusalem, einen quakenden Holz-Frosch aus Palmyra, sexy (untragbare) Unterwäsche aus Federn aus Damaskus, eine Kette und einen weichen Schal aus Aleppo, ein Geschirrtuch mit dem Rezept für Limoncello aus Amalfi, Gewürzmischung für Kaninchen aus Ischia, Muscheln aus Kuba, Babouches aus Marokko, einen Fez aus Tunis, Trüffeln aus Urbino und Pecorino aus Pienza, Safran aus San Gimignano, Meersalz aus Trapani, einen Männerkopf als Blumentopf aus Messina, Zigtausende Fotos und noch viel mehr.

 

Ein Stein aus der Bocca Grande, der Hauptfumarole der Solfatara. Foto © Welz
#reisesouvenir Ein Stein aus der Bocca Grande, der Hauptfumarole der Solfatara bei Neapel. Foto © Welz

 

Meine private Sammlung an Reisesouvenirs lässt sich bald mit einer Wunderkammer eines Renaissance-Fürsten vergleichen oder mit einer Vorratskammer eines Sternekochs. Dabei hab ich wenig Geld dafür ausgegeben. Die meisten Souvenirs sind mir so zugefallen. Wohin nur mit den vielen Dingen?

Alle Reisesouvenirs erzählen Geschichten.
Manche Geschichten habe ich schon aufgeschreiben:

Aus Positano hab ich eine CEDRO Frucht mitgebracht und daraus einen Salat gemacht: Reisesouvenir (1): Eine Cedro aus Positano
Rom ist ein Schlaraffenland für alle Artischockenfans: Reisesouvenir (2): Artischocken aus Rom – Carciofi alla Romana
Der Kastanienkuchen aus Rom war leider schnell aufgegessen: Reisesouvenir (3): Die Bäckertüte vom Forno Campo de‘ Fiori in Rom
In Apulien hab ich Lampascioni, die „schopfige Traubenhyazinthe“ entdeckt: Reisesouvenir (4): Lampascioni aus Apulien

Welche Geschichte interessiert euch? Über welches Souvenir soll ich demnächst berichten?

 

Dessous aus Damaskus. Foto © Welz
#reisesouvenir Dessous aus Damaskus. Foto © Welz

 


Mich interessieren aber auch sehr eure Geschichten!

Was bedeuten euch Reisesouvenirs?
Was bringt ihr mit von euren Reisen für euch selbst zur Erinnerung oder zum Verschenken für Daheimgebliebene? Welche Reisesouvenirs hat man euch schon mitgebracht? Was macht ihr damit? Wie kann man Erinnerungen, Reisesouvenirs sinnvoll aufbewahren?

Deshalb, liebe Travelblogger, Artblogger, Kulturblogger, Museumsblogger, Privatblogger, Foodblogger, Fashionblogger, DIYblogger, Babyblogger, Inneneinrichtungsblogger, Musikblogger, Abundzublogger …

Erzählt mir eure Geschichten!
Zeigt mir, zeigt uns eure Reisesouvenirs!

Was ist dein neuestes, größtes, zerbrechlichstes, teuerstes, kleinstes, leichtestes, verderblichstes, ungewöhnlichstes, schwerstes, liebstes Reisesouvenir?
Was verbindest du damit? Wo und wie bewahrst du deine Reisesouvenirs auf?

Ich rufe zu einer Blogparade auf!

Jeder kann mitmachen, der einen Blog und Interesse am Thema #reisesouvenir hat!

Blogparade „Reisesouvenirs“

  • Dauer der Blogparade: Samstag, 8.11.2014 bis Montag, 15.12.2014
  • Verlinke deinen Artikel mit dem Aufruf hier und gib  die URL deines Artikels im Kommentar hier an.
  • Wer einen Twitteraccount hat, kann mich @kunstundreisen mit dem Hashtag #Reisesouvenir über den Beitrag informieren.
  • Ihr könnt mir auch in die Facebook-Chronik schreiben: Kunst und Reisen
  • Dein Artikel wird hier unter Aktualisierung verlinkt.
  • Nach Ablauf der Blogparade schreibe ich eine Zusammenfassung aller Beiträge hier im Blog und verweise auf eure Reisesouvenirs.
  • Via Twitter und Facebook bewerbe ich die Beiträge.
  • Wenn ich es noch lerne, das Pinterest-Board richtig zu bedienen, werde ich an meine Pinnwand all eure Beiträge pinnen.

Benützt den Hashtag #reisesouvenir
Ladet andere Blogger zur Blogparade ein!

Wer keinen eigenen Blog hat, kann mir seine Geschichte hier in die Kommentare schreiben!
oder ihr zeigt mir eure Reisesouvenirs auf Instagram #Reisesouvenir @kunstundreisen

Die Idee zu einer Blogparade habe ich von Tanja Praske bekommen. Tanja Praske hat mit ihrem Blog Kultur-Museo-Talk schon zu zwei erfolgreichen Blogparaden aufgerufen. Bei beiden Blogparaden habe ich mitgemacht. Die Vernetzung mit anderen Bloggern macht einfach Spaß. Tanja erklärt auch prima, was eine Blogparade ist und was sie einem Blogger bringt!
Schau hier nach: 10 Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme an einer Blogparade
Auch die Münchner Kulturkonsorten Sybille Greisinger, Christian Gries und Harald Link erklären: Was ist eine Blogparade?

Also, bevor ihr die Weihnachtsdeko herausholt oder den Koffer packt für eure nächste Reise:
Schreibt eure Geschichte auf!

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Reisesouvenirs und Geschichten!

Andrea

 

Hier ist Platz für eure Reisesouvenirs – #reisesouvenir – Aktualisierungen (Stand 26.12.2014):

Reisesouvenir No. 1 mitgebracht aus Ägypten: Damit das Sexualleben stimmt! von Christina von Reisemeisterei/ Reisen mit der Familie
Reisesouvenir No. 2 Kugeln aus der Marmorkugelmühle bei der Almbachklamm vorgestellt von Sibylle im Blog: „Hamburg trifft Berchtesgadener Land“
Reisesouvenir No. 3 ist da! Eine leere Dose, die an Himbeeren erinnert von konfusiane
Reisesouvenir No. 4 Was kann man aus Uruguay mitbringen? Michelle zeigt uns Reisesouvenirs aus Uruguay
No. 5 Ohne Reisesouvenirs kommt Martin aus Lateinamerika aus: Reisesouvenir sammeln – muss das sein?
No. 6 Weinbrand, Wein, Pralinen und der Klosterladen: Die schönsten Souvenirs … aus Rüdesheim
No. 7 Janine und Andi zeigen ihre schönsten Reisesouvenirs aus ihrer Villa Kunterbunt
No. 8 Benjamin, der reisende Pfälzer bringt Magneten und Postkarten als Reisesouvenirs mit nach Hannover.
Reisesouvenirs No. 9 Iris und Helmut freuen sich an Reiseandenken aus aller Welt – ein Gastbeitrag auf meinem Blog!
Reisesouvenir No. 10 Mein Beitrag zur Blogparade – Eine Flasche Wein für das Haus der Geschichte
Reisesouvenir No. 11 Jordanwasser im Setzkasten – ein Gastbeitrag von Andrea Nicht-Roth
Reisesouvenir No. 12 André bringt sich hier und da eine Quietschente als Reisesouvenir mit, aber auch kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt und viele Fotos!
Reisesouvenir No. 13 Eine bunte Mischung Reisesouvenirs von Tanja Praske zum Schluss: Wein, Käse, Antibiotika und Stiefel
Reisesouvenir No. 14 Mein letzter Beitrag zur Blogparade: Ein Stein aus der Schmiede des Vulkans 
Reisesouvenir No. 15 Julia beschreibt allerlei Reisesouvenirs für die Blogparade aus aller Welt! Danke!

Nachtrag ( Stand 31.01.2015)

Reisesouvenir No. 16 Basler Läckerli oder Burgermeisterli Kräuterschnaps aus Basel oder vielleicht einen Stuhl aus Weil am Rhein? Die schönsten Mitbringsel aus Basel und Weil am Rhein
Reisesouvenir No. 17 Bayerische Büroklammern? So was gibt es natürlich in München! Mehr Reisesouvenirs findest du hier Die schönsten Mitbringsel aus München
Reisesouvenir No. 18 Ueriges Bier und Löwensenf aus Düsseldorf: Die besten Souvenirs aus Düsseldorf

 

Folge Kunst und Reisens Pinnwand „Blogparade „Reisesouvenirs““ auf Pinterest.

 

 

Merken

Merken