Angebote für Gruppen

Gerne mache ich Ihnen ein Angebot für Ihre Gruppe. Sie können einen Museumsbesuch, eine  Ausstellungsführung oder ein Kunstgespräch für Ihre Gruppe mit mir vereinbaren.
Dauer: 60 – 90 Minuten, Honorar nach Absprache.

 

Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.
Pablo Picasso

KUNSTMUSEUM STUTTGART
360°: Die Rückkehr der Sammlung

Blick aus dem Kunstmuseum Stuttgart - Foto © Welz
Blick aus dem Kunstmuseum Stuttgart – Foto © Welz

AKTUELL:

Schwäbischer Impressionismus
Das Kunstmuseum Stuttgart zeigt aktuell Werke aus seiner Sammlung „Schwäbischer Impressionismus“. Hermann Pleuer (1863 – 1911) griff mit seinen Bahnhofsbildern ein typisch impressionistisches Motiv auf: die moderne Großstadt. Otto Reiniger (1863 – 1909) malte die Landschaft um Stuttgart als von Licht durchdrungene Idylle. Christian Landenberger (1862 – 1927), der als Professor an der Stuttgarter Akademie lehrte, entwickelte aus der Münchner Malerei einen ganz eigenen Motivkreis. Zu sehen sind auch Bilder von Friedrich von Keller (1840 – 1914), genannt ›Steinbrecher-Keller‹, der den einfachen Arbeiter im Steinbruch zu einem Thema der Kunst macht.

SONDERAUSSTELLUNG #ScheizeLiebeSehnsucht

Ragnar Kjartansson
bis 20. Oktober 2019

Das Kunstmuseum Stuttgart widmet dem isländischen Künstler Ragnar Kjartansson (geb. 1976 in Reykjavik) eine Überblicksausstellung. Kjartansson, der in Reykjavík als Kind zweier Schauspieler aufwuchs, lässt in seinen Werken die Grenzen zwischen bildender Kunst, Literatur, Musik und darstellender Kunst verschwimmen. In der Sonderausstellung werden wesentliche Themenkomplexe seines Schaffens, angefangen von einer im Jahr 2000 begonnenen Videoserie bis hin zu neuen, erstmals gezeigten Arbeiten zu sehen sein.

Ragnar Kjartansson S.S. Hangover 55. Kunstbiennale in Venedig 2013 © Welz

Für die 55. Venedig Biennale 2013 inszenierte Ragnar Kjartansson die Performance ‚S.S.Hangover‘ im Arsenale, der ehemaligen Schiffswerft der Seerepublik Venedig. Kjartansson ließ professionelle Musiker, sechs Blechbläser, in einem alten isländischen Fischerboot musizieren und von einem Dock zum anderen fahren.

VORSCHAU:

Vertigo. Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520 – 1970
23. November 2019 – 19. April 2020

Die Ausstellung präsentiert Op Art als eine Kunstrichtung, die mit visuellen Strategien – von geometrischen Mustern bis zum Licht in all seinen Erscheinungsformen –, über die manipulierte Wahrnehmung und optische Täuschungen einen aktiven Dialog zwischen Werk und Betrachter_in in Gang setzt. Rund 120 Bilder, Objekte und begehbare Installationen von den späten 1950er–Jahren bis 1970 werden zu sehen sein (u.a. von Gianni Colombo, Bridget Riley, Nicolas Schoeffer oder Victor Vasarely). Teil des Konzepts sind Bezüge zur Kunst des 15. bis 18. Jahrhunderts (u.a. Giovanni Battista Piranesi, Erhardt Schön und Claude Mellan), in denen ebenfalls optische Effekte eine Rolle spielen.


Kataloge Kunstmuseum Stuttgart:

 

 

… und so gehe ich jeden Tag ins Atelier, und sei es nur, um zu lesen
oder um ein Nickerchen zu machen. Hauptsache, ich bin da.
Sonst, das weiss ich, kommen die Dinge nicht voran.

Bruce Nauman (2004)

STAATSGALERIE STUTTGART

Staatsgalerie Stuttgart - Foto © Welz
Staatsgalerie Stuttgart – Foto © Welz


Seit 13.09.2013 NEUPRÄSENTATION DER SAMMLUNG DER STAATSGALERIE
Die Staatsgalerie präsentiert sich in frischem Glanz unter der Leitung der neuen Direktorin Christiane Lange. Die Besucher erwartet ein chronologisch geführter Parcours durch 800 Jahre Kunst. Neu erlebbar wird die Sammlung mit ihren einzigartigen Werkensembles der Klassischen Moderne und zeitgenössischer Kunst. Aber auch die Alten Meister sowie zahlreiche Publikumslieblinge und Entdeckungen aus der Sammlung des Museums erscheinen in einem neuen Licht.

 

Seit 7.3.2019 in der Sammlung der Staatsgalerie:
BANKSY – Love is in the bin – Girl with Balloon #visitbanksy

Alle suchen BANKSY – wir haben ihn – Staatsgalerie Stuttgart Foto © Welz (2019)

Die Staatsgalerie Stuttgart hat vorerst für ein Jahr das Werk „Love is in the Bin/ Die Liebe ist im Eimer“ vom bekanntesten unbekannten Künstler Banksy als Dauerleihgabe zur Verfügung. Bei einer Auktion in London wurde es im Oktober für 1,18 Millionen Euro von einer unbekannten Sammlerin ersteigert. Unmittelbar nach dem Zuschlag setzte sich ein in den Rahmen eingebauter Schredder in Gang und zerschredderte mehr als die Hälfte der Leinwand. So was gab es noch nie in der Kunstgeschichte!

Suchen Sie mit mir das Werk in der Sammlung der Staatsgalerie und staunen Sie mit mir über weitere Werke der Sammlung, die auch „lädiert“ sind.

„Saget se mol, wo isch denn die lädierte Leinwand“, so kürzlich eine Besucherin.

Shredding the Girl and Balloon – The Director’s half cut – banksyfilm

 

 

Sonderausstellung 100 jahre bauhaus
Weissenhof City – Von Geschichte und Gegenwart der Zukunft einer Stadt
bis 20.10.2019

Internationale Künstlerinnen und Künstler begeben sich in Zusammenarbeit mit der Staatsgalerie auf die Suche nach Spuren des Bauhauses und seiner imaginierten Zukunft, die unsere Gegenwart heute ist. In ihren Beiträgen nehmen die Künstlerinnen und Künstler das Publikum mit auf Tour in das Museum und den Stadtraum – jenseits bekannter Pfade.

Mies van der Rohe Bau in der Weissenhofsiedlung Stuttgart 1927 Foto © Welz

VORSCHAU:

Sonderausstellung
Tiepolo – Der beste Maler Venedigs
11.10.2019 bis 2.2.2020

»Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeitgenossen gefeiert. Anlässlich seines 250. Todestages widmet ihm die Staatsgalerie eine große Ausstellung und präsentiert den eigenen hochrangigen Bestand im Kontext kostbarer internationaler Leihgaben aus Europa und Übersee. Der Blick auf die gesamte Schaffenszeit Tiepolos macht die Vielfalt seines OEuvres anschaulich – von eleganten Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen und Radierungen.

Parallel findet im Graphik-Kabinett die Ausstellung »La Serenissima. Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert« statt.

 

Giambattista Tiepolo „L’esaltazione della Croce e sant‘ Elena“ in Gallerie dell’Accademia Venedig. Foto © Welz

 

 

Buchtipps Staatsgalerie:

 

Suchen Sie Angebote für Kunstführungen für Kinder oder Schulklassen?
Dann schauen Sie hier:
Kinderführungen in der Staatsgalerie

.

ifa-Galerie STUTTGART
Gerne zeige ich Ihnen die aktuellen Ausstellungen in der ifa-Galerie am Charlottenplatz.

VORSCHAU:

Kleider machen Orte
Studio Anna Heringer und Rudrapur Textiles – Fair Fashion from Bangladesh (AT)
18.10.2019 bis 05.01.2020

 

 

Weitere Angebote für Gruppen finden Sie unter der Rubrik „Geschichte“:
Führungen im Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart
Führungen im Schillernationalmuseum oder im Literaturmuseum der Moderne in Marbach
Führungen im Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss

 

 

EXKURSION nach  BADEN-BADEN:

Frieder-Burda-Museum Baden-Baden

 

Gelungener Versuch einer INSIDEOUT Parade vor dem Museum Frieder Burda - Foto © Welz
JR in Baden-Baden: Gelungener Versuch einer INSIDEOUT Parade vor dem Museum Frieder Burda – Foto © Welz 

 

EXKURSION nach FRANKFURT:

 

Museumsufer Frankfurt am Main - Foto © Welz
Museumsufer Frankfurt am Main – Foto © Welz

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken