Kunsttage – Kunsterlebnisse

KUNSTTAGE mit Andrea Welz

Kunsttage mit SSB Kunstschiene

Kunstreisen mit Andrea Welz finden Sie hier:
Kunstschiene SSB-Reisen

Veranstalter der Kunsttage ist SSB-Reisen, Stuttgart.
Sie können sich bei mir direkt für die Kunsttage anmelden oder vormerken lassen.
Kontakt

2020


FRANKFURT: Sensationelle Vincent van Gogh Ausstellung

Tagesfahrt Sonntag, 17.11.2019 FRANKFURT mit Andrea Welz
Großprojekt des Städelmuseum und Frankfurts Museumsufer

Vincent van Goghs Malerei faszinierte Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem junge deutsche Künstler. Deutschland spielte für die Erfolgsgeschichte des Holländers eine zentrale Rolle. Früher als in anderen Ländern wurde der Künstler hier durch das Engagement von – häufig jüdischen – Galeristen, Kritikern und Museumsdirektoren knapp fünfzehn Jahre nach seinem Tod als einer der bedeutendsten Vorreiter der modernen Malerei wahrgenommen. Wir kombinieren die Ausstellungsführung mit einem Architekturspaziergang am Frankfurter Museumsufer.

Kunsttag FRANKFURT – Museumsufer Skyline – Foto © Welz

Mehr Informationen zur Tagesfahrt finden Sie hier:
Frankfurt-Sensationelle-Van-Gogh-Ausstellung_WELZ

Wiederholungstermin wegen großer Nachfrage: Sonntag, 02.02.2020
Bitte gleich anmelden!

 

MÜNCHEN: Künstlerpaare und Lebensmenschen
Marianne von Werefkin, Jawlensky, Münter und Kandinsky
Tagesfahrt Sonntag, 26.01.2020 mit Andrea Welz

Alexej von Jawlensky (1864-1941) und Marianne von Werefkin (1860- 1938) waren eines der wegweisenden Künstlerpaare der Avantgarde. Mit der von ihnen 1909 initiierten Neuen Künstlervereinigung München, aus der zwei Jahre später der Blaue Reiter hervorging, haben sie jeder für sich und zusammen als Paar einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Moderne am Beginn des 20. Jahrhunderts geleistet. Sie werden in dieser Sonderausstellung im Lenbachhaus als als private und künstlerische „Partner“ vorgestellt. In der Sammlung sehen Sie  Werke von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky, dem Künstlerpaar des „Blauen Reiter“. Gabriele Münter war 1901 nach München gekommen. In Kandinskys Malschule „Phalanx“ verliebte sich der Lehrer in seine Schülerin. Für beide Frauen, Marianne von Werefkin und Gabriele Münter, endeten die Beziehungen tragisch.

 

FRANKFURT: Surrealistinnen – neuer Blick auf Kunstgeschichte
„Fantastische Frauen“ Führung in der Frankfurter Schirn
Tagesfahrt Samstag, 25.04.2020 mit Andrea Welz

Göttin, Teufelin, Puppe, Sexobjekt, Kindfrau oder wunderbares Traumwesen – die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerfantasien. Künstlerinnen gelang es oftmals nur als Partnerin oder Modell, in den Kreis der Surrealisten aufzusteigen. Die SCHIRN zeigt nun erstmals in einer großen Themenausstellung den weiblichen Beitrag zum Surrealismus. Was die Künstlerinnen von ihren männlichen Kollegen vor allem unterscheidet, ist die Umkehr der Perspektive: Oft durch Befragung des eigenen Spiegelbilds oder das Einnehmen unterschiedlicher Rollen sind sie auf der Suche nach einem neuen weiblichen Identitätsmodell. Auch mit dem politischen Zeitgeschehen, der Literatur sowie außereuropäischen Mythen und Religionen setzten sich die Surrealistinnen in ihren Werken auseinander. Neben berühmten Frauen wie Louise Bourgeois, Frida Kahlo oder Meret Oppenheim sind zahlreiche aufregende Persönlichkeiten wie Alice Rahon oder Kay Sage aus mehr als drei Jahrzehnten surrealistischer Kunst zu entdecken.

 

BASEL: Edward Hopper und Rehbergers 24 Kunststops
Stadtlandschaften & die Einsamkeit der Menschen
Tagesfahrt Samstag, 16.05.2020 mit Andrea Welz

In ihrer Frühjahrsausstellung zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper, einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Obwohl Hopper lange Zeit hauptsächlich als Illustrator arbeitete, ist er heute vor allem für seine Ölgemälde bekannt, die von seinem großen Interesse an der Farbwirkung und seiner Virtuosität in der Darstellung von Licht und Schatten zeugen. Hoppers Gemälde sind Ausdruck seines einzigartigen Blicks auf das US-amerikanische Leben: Tankstellen, Bars, Leuchttürme und Schiffe, aber auch Wohnungen, Hotels und Kinos. Die wenigen Personen, die auf seinen Werken zu sehen sind, scheinen einsam und oftmals aus den Bildern herauszublicken, als ob das, was auf den Gemälden „passiert“, für den Betrachter nicht sichtbar sei. Danach wandern wir auf dem Rehbergerweg von der Fondation Beyeler zum Vitra Campus. An den 24 Wegmarken des Esslinger Künstlers Tobias Rehberger erleben Sie vielfältige Natur und interessante Kulturlandschaft.

Basel/ Weil am Rhein: Regenbogenfarben am Rehbergerweg. Foto © Welz


TÜBINGEN: Hölderlin auf der Neckarinsel

Stocherkahn, Hölderlinturm und Melchinger Sommertheater
Tagesfahrt Samstag, 01.08.2020 mit Andrea Welz

Wenn sich im Jahre 2020 der Geburtstag des Friedrich Hölderlin (1770-1843) zum 250. Mal jährt, wird in Tübingen natürlich einiges geboten. Zunächst besuchen Sie das neu gestaltete Museum im Hölderlinturm. Dort lebte der psychisch kranke Dichter von 1807 bis zu seinem Tod 1843. Danach können Sie sich einer Stocherkahnfahrt (fakultativ) mit Claus Hipp anschließen, dem „Neckar-Caruso“, der zweimal das legendäre Tübinger Stocherkahnrennen gewann. Höhepunkt ist dann das Sommertheater auf der Neckarinsel, erneut vom Theater Lindenhof. Die Melchinger spielten am Neckarufer legendäre Hölderlin-Stücke und wurden 1989 mit dem Tübinger Hölderlinpreis ausgezeichnet. Man darf gespannt sein auf das neue Stück, das die Theatergruppe ihrem Lieblingsliteraten, dem Hölder, widmen wird. Es spielt vor allem in der Platanenallee auf der idyllischen bewachsenen Neckarinsel mit Blick auf die historische Neckarfront, doch die Verse Hölderlins werden im gesamten Stadtraum erklingen.

 

COLMAR Weihnachtsmarkt und Altäre
Romantische Altstadt und der Isenheimer Altar
Tagesfahrt Samstag, 12.12.2020 mit Andrea Welz

Das vorweihnachtlich geschmückte Colmar ist Ziel unserer Advents-Kunstfahrt. Erstes Ziel ist das Gemälde „Madonna im Rosenhag“ von Martin Schongauer in der im 13. Jahrhundert entstandenen Dominikanerkirche. Anschließend besuchen Sie das von den Basler Stararchitekten Herzog und de Meuron umfassend umgebaute Musée Unterlinden, das am 12.12. 2015 von Präsident Hollande wiedereröffnet wurde. In der frisch sanierten Kapelle des Nonnenklosters, die aus dem 13. Jahrhundert stammt, wurde Matthias Grünewalds weltberühmter Isenheimer Altar wieder aufgestellt. Dort zeigen wir Ihnen die Weihnachtsgeschichte, die Passion Christi und Dokumente der Umbruchszeit, die Grünewald selbst erlebt hatte. Vor dem Museumsbesuch aber lernen Sie den schönsten Weihnachtsmarkt kennen. Schlendern Sie durch die romantische Altstadt, schauen Sie sich die geschmackvollen Stände an, genießen Sie einen Glühwein und französische Leckereien. Sie werden begeistert sein von der romantischen Altstadt.

Kunsttag Romantisches COLMAR Foto © Welz

 2019

Das Triadische Ballett von Oskar Schlemmer in der Staatsgalerie und im Theaterhaus
Dienstag, 24.09.2019 ab 17 Uhr Staatsgalerie ab 20 Uhr Theaterhaus

Oskar Schlemmers avantgardistisches Triadische Ballett kommt zum 100. Geburtstag des legendären Bauhauses zurück nach Stuttgart. Damit Sie die Aufführung gut informiert genießen können, bieten wir zunächst in der Staatsgalerie eine Führung zu allen dort präsentierten Werken Schlemmers – einschließlich der Original-Figurinen für das Triadische Ballett – während einer Sonderöffnung nur für unsere Gruppe! Anschließend geht’s dann ins Theaterhaus zur Aufführung des Balletts durch das Bayerische Staatsballett.

Mehr Informationen zum Kunstabend finden Sie hier:
100-Jahre-Bauhaus-in-Stuttgart-Das-Triadische-Ballett-von-Oskar-Schlemmer-im-Theaterhaus_WELZ

Triadisches Ballett: Der Abstrakte von Oskar Schlemmer – Foto © Welz

 

 

 


Kunsttage mit SPILLMANN REISEN

Information und Buchung 07142 9788-0
Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr

2019

Kunsttag FRANKFURT
Venezianische Malerei der Renaissance im Städelmuseum
Sonntag, 28.04.2019

Eine große Sonderausstellung im Städel Frankfurt zeigt Ihnen venezianische Malerei zur Zeit der Renaissance. Giorgione und der junge Tizian, aufbauend auf ihrem Lehrer Giovanni Bellini, setzen auf die Wirkung von Licht und Farbe. Nicht nur in Venedig selbst macht diese neue Malerei Furore: Tizian, aber auch Sebastiano del Piombo oder Lorenzo Lotto verbreiten die Innovationen bald auch außerhalb der Lagunenstadt. Ab den 1540er Jahren tritt mit Jacopo Tintoretto und Paolo Veronese erneut eine hochbegabte junge Generation auf den Plan, die in Venedig um Aufträge wetteifert.
Nach einer Kaffeepause sehen Sie weitere Höhepunkte des Städelmuseums quer durch die Jahrhunderte. Bevor Sie nach Stuttgart zurückfahren, haben Sie noch die Möglichkeit in der Altstadt Frankfurter Spezialitäten zu verkosten (fakultativ) oder Sie spazieren am Museumsufer. Eine kurze Skyline Tour im Bus rundet Ihren Frankfurt Besuch ab.

 

2018

Kunsttag WINTERTHUR
Gartenstadt Winterthur: Kunst und Gärten, Hodler und Giacometti
Sonntag, 10.06.2018

Winterthur liegt auf halbem Weg zwischen Rhein und Zürichsee in einer Talweitung des Voralpenlands nahe der Töss und gilt als Tor zur Ostschweiz. Heute ist die ehemalige Industriestadt und zweitgrößte Stadt des Kantons Zürich vor allem eine Stadt der Kunst. Dank kunstsinniger Unternehmer bietet die Stadt eine ungewöhnlich reiche und hochkarätige Museumslandschaft. Nach einem Spaziergang in der reizvollen Altstadt besuchen Sie das Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten, das neben dem berühmten Caspar David Friedrich Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“ eine außergewöhnliche Sammlung von Werken des Schweizer Malers Ferdinand Hodler besitzt. Im Kunstmuseum Winterthur wird in einer Sonderausstellung die Begegnung zwischen Hodler und Giacometti thematisiert.

 

Kunsttag WINTERTHUR Villa Oskar Reinhart am Römerholz. Foto © Welz
Kunsttag WINTERTHUR Villa Oskar Reinhart am Römerholz. Foto © Welz

 


Kunsttage mit BINDER-Reisen

Neue Termine demnächst.

BINDER REISEN GMBH
Bergheimer Str. 12
70499 Stuttgart

Tel.: +49 (0) 711-13 96 50
Fax: +49 (0) 711-13 96 59 00
info@binder-reisen.de


KUNSTERLEBNISSE mit Andrea Welz

MEHR LUST AUF KUNST?
Bei der Kulturgemeinschaft können sie auch ein KUNST-ABO buchen und Führungen mit mir reservieren! Stöbern sie doch mal im Kunstprogramm der Kulturgemeinschaft.

Kunsterlebnisse mit Andrea Welz
zu buchen über die Kulturgemeinschaft, Telefon 0711-224 77-16 oder 0711-224 77-14


 

Haben Sie Fragen zu den Kunsttagen oder Kunsterlebnissen?
Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  1. Pingback: Art & Design Museums Basel | Kunst und Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere