Reiseblog

Biennale 2015: We met JR in Venice

JR und ich in Venedig - Foto © Haer (2015)

What a surprise!
Some days ago we met the artist JR in Venice. My son Luis first saw him sitting at the church of San Toma. I was so excited.
Luis encouraged me to go to him and talk to him.
He was very open and welcomed our whole family, my son Luis, my daughter Lena and her friend Chris.
So I could tell him that I discovered his insideoutproject in Bethlehem in September 2011. This year he won the TED Prize.
2013 I was in Berlin to see his project WRINKLESOFTHECITY.
Of course I went in spring 2014 also to Baden-Baden to see his exhibiton at the Museum Frieder Burda and the „unframed project“ in the city. I had the opportunity to use the PhotoBooth to be part of the global insideoutproject.
I’ve also seen the great installation in the Pantheon in Paris in summer 2014.
I’m really a big fan of the young artist JR. I like his participatory concept.
I dream to organize an insideoutproject in my city Stuttgart,  so I asked him how we could do this.
He answered me that it would be quite easy.
We have to contact his team

INSIDE OUT
The people’s art project: A global art project transforming messages of personal identity into works of art

JR in Venice

 

JR in Venedig

Das war wirklich eine große Überraschung! An unserem ersten Spaziergang in Venedig trafen wir den französischen Künstler JR. Luis sah ihn zuerst. Er saß an der Kirche San Toma. Luis ermutigte mich, ihn anzusprechen. Ich bin sehr begeistert von seinen künstlerischen Projekten. Zufällig hatte ich im September 2011 seine Fotoposter in Bethlehem entdeckt: JR in Bethlehem. Natürlich bin ich im Frühling 2013 nach Berlin gefahren, um die Stadt abzuklappern und die riesigen Fotographien WRINKLESOFTHECITY zu finden. Ich war in Baden-Baden und ich war in Paris. Die Ausstellung im Museum Frieder Burda war ein großer Erfolg: 23 669 Portraits depuis le 1er mars 2014! Während der Ausstellung vom 1. März bis zum 29. Juni 2014 haben sich 23 669 Menschen porträtieren lassen. In Paris hatte ich nur wenig Zeit, aber Zeit genug zum Pantheon zu eilen und JR’s große Rauminstallation zu sehen.

Vor meiner Abreise nach Venedig hatte ich mir gerade bei SocialAnimals das neue Buch bestellt, das er mit Art Spiegelman zusammen veröffentlicht hatte:  The Ghosts of Ellis Islands. Da stand er nun leibhaftig vor mir an diesem Samstagmorgen in Venedig und war sehr nett. JR war sehr offen und hat uns alle begrüßt.

Venice 09/05/2015 JR and I - Foto © Christian Haer

Venice 09/05/2015 JR and I – Foto © Christian Haer

 
Ein Insideoutproject für Stuttgart?

Ich konnte ihm von meiner Idee erzählen, ein Insideoutproject in Stuttgart zu organisieren. Wir haben sooo viele Bauzäune, der öffentliche Raum wird immer begrenzter. Lasst uns die Vielfalt, die Menschen, unsere Porträts in die Stadt zurückbringen. Lasst uns die Stadt gestalten. Wir sollten sie nicht nur den Investoren überlassen. Menschen machen die Stadt.

Wer macht mit? Es ist ganz einfach, sagt JR. Man muss nur Kontakt aufnehmen zu seinem Team. Die Porträts ( ohne Gegenstände, ohne Text, ohne Werbung, nur pur unsere Gesichter ) werden dann zurückgeschickt. Wo hängen wir sie auf?

Wer hat eine Idee? Ich freue mich über einen Austausch über die Idee, ein Insideoutproject nach Stuttgart zu holen.  Nützt die Kommentarfunktion hier! Oder nehmt direkt Kontakt zu mir auf.

 

Meeting JR in Venice 09/05/2015 Foto © Christian Haer

Meeting JR in Venice 09/05/2015 Foto © Christian Haer

Übrigens: den Schlapphut hab ich mir auf Capri gekauft. Ihr braucht euch nicht darüber lustig machen, das haben schon meine Kinder genügend getan! Ich hab ihn auch noch in einer blauen Version!

JR hat an diesem Samstagabend Venedig verlassen. In Istanbul hat er in den letzten Tagen ein neues Projekt realisiert: WRINKLESINTHECITY in Istanbul. Auf JR’s Instagram Account findet ihr Bilder davon.

 Buchtipps:

 

Merken

Merken

  1. Lohrmann Monika

    Hallo Andrea,
    so nun habe ich mich endlich bei Dir eingetragen und warte gespannt, was so alles kommt.
    Liebe Grüße von Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: