Aktuelles

Armenisches Filmfestival in Stuttgart

Armenien: Friedhof Noratus. Foto © Welz

Das Theater am Olgaeck organisiert zum ersten Mal
FILMOST: Armenisches Filmfestival 2013
vom 15. bis 24. November in Stuttgart.

Veranstaltungsort:
Theater am Olgaeck, Charlottenstr. 44, 70182 Stuttgart
Tel.: 0711 233 448 (AB)
Karten 5,- € an der Abendkasse, Tageskarte 8,- €, Festivalpass 40,- €
Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Das Programm des Armenischen Filmfestivals wurde realisiert vom Theater am Olgaeck e.V. in Zusammenarbeit mit der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg, dem Armenischen Kulturverein Stuttgart e.V., der Nationalen Kinemathek von Armenien, der Hochschule für Film und darstellende Kunst in Eriwan und mit großzügiger Unterstützung von der Stadt Stuttgart und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden–Württemberg.

Das ausführliche Festival-Programm finden Sie hier.
Die armenischen Filme zeigen das Land aus unterschiedlichen Perspektiven: persönlich, systemkritisch, unterhaltend. Sie erlauben tiefe Einblicke in die bewegende, von Auf- und Umbrüchen geprägte Entwicklung des Landes und der Menschen.

Charents Arch - Der Bogen von Charents mit Blick auf die Ararat-Ebene und den Ararat - Foto © Welz 4_2013

Charents Arch – Der Bogen von Charents mit Blick auf die Ararat-Ebene und den Ararat „Bereisen Sie die ganze Welt mit ihren Bergen, an die Schönheit des Berg Ararat reicht keiner.“ Yeghishe Charents (1897-1937) Foto © Welz 4_2013

 

Ergänzend zum Filmfestival gibt es am
Fr.  22.  November  19:00
einen Diavortrag von Dr. Dradur Sardaryan in deutscher Sprache:

ARMENIEN 

Armenien, am Südrand des Kaukasusgebirges gelegen, ist das älteste christliche Land. Es bietet großartige Landschaften, architektonische Sehenswürdigkeiten und bedeutende Kulturgüter. In seinem Diavortrag wird Dr. Dradur Sardaryan von diesem „Land der Steine“ erzählen, das man auch „ein paradiesisches Land, wo man den Weihnachtsbaum mit blühenden Rosen zu schmücken vermag“ nennt.

Es lohnt sich, Armenien zu entdecken!

Wollen Sie im Jahr 2017 mit auf eine Studienreise nach Armenien?

Freitag, 28.04.2017 – Sonntag, 07.05.2017
Am Fuße des Ararat
Prähistorische Kultstätten, frühchristliche Kirchen und zu Füßen des Berges Ararat ein überwältigendes Land – das Juwel des südlichen Kaukasus entdecken…
Eine Kulturstudienreise mit kleinen Wanderungen für Kulturgemeinschaft-BINDER Reisen Stuttgart.
Reiseleitung: Andrea Welz, Kunsthistorikerin M.A.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  1. Pinkback: Reisenews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: