Reiseblog

Josef Albers: Spiritualität und Strenge

Wer sich gerade in Umbrien befindet, sollte die wundervolle Ausstellung „Josef Albers: Spiritualità e rigore/ Spirituality and Rigor“ in der Galleria Nazionale dell’Umbria im Palazzo di Priori in Perugia nicht verpassen. Die Ausstellung ist noch bis Mittwoch, 19.06.2013 täglich von 10.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Kassenschluss um 18.30 Uhr. Infotelefon 0039 075 58668415

Ausstellungsplakat Josef Albers: Spiritualità e Rigore, gesehen in Perugia - Foto ©Welz

 

Spiritualità e rigore – Spiritualität und Strenge
Die Ausstellung wurde am 125. Geburtstag von Josef Albers (19.03.1888-25.03.1976) sozusagen als Geburtstagsgeschenk für den Künstler eröffnet. Der Kurator der Ausstellung Nicholas Fox Weber, der mit Albers befreundet war, verweist auf das große Interesse des Künstlers für die italienische Kunst des 14. und 15. Jahrhunderts.
Unter dem selben Dach der umbrischen Nationalgalerie im Palazzo di Priori werden Werke von Piero della Francesca, Fra Angelico, Perugino, Donatello und seit März in einer monographischen Ausstellung Werke von Josef Albers gezeigt.

Nie zuvor habe ich Werke von Albers so gesehen!
Ich war tief beeindruckt vom Konzept und der Präsentation der Ausstellung, die in Zusammenarbeit der Josef und Anni Albers Foundation und der Soprintendenza per i Beni Storici, Artistici ed Etnoantropologici dell’Umbria vorbereitet wurde. Die Ausstellung untersucht erstaunlicherweise den religiösen Aspekt im Werk von Josef Albers.
Zum Auftakt wird die Rekonstruktion eines Bleiglasfensters „Rosa Mystica ora pro nobis“ gezeigt, das Albers 1917 für die Michaelskirche seiner Heimatstadt Bottrop geschaffen hatte und das im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Ab 1949/1950 begann Josef Albers die Arbeit an seiner bekanntesten Werkgruppe: „Hommage to the Square“. Bis zu seinem Tod beschäftigte sich der Künstler mit dem multiplizierten Quadrat und der Interaktion der Farben.
Eine wirklich eindrucksvolle Ausstellung, die man nicht verpassen sollte!

Wer keine Gelegenheit hat, die Ausstellung in Perugia/ Umbrien zu besuchen, kann noch bis Sonntag, 16.06.2013 in der Staatsgalerie Stuttgart in der Ausstellung OP + POP Experimente amerikanischer Künstler ab 1960 Werke von Josef Albers und Anni Albers sehen.

 

Anni Albers, Ohne Titel, 1973, Siebdruck auf Papier, 65 x 65 cm, Staatsgalerie Stuttgart © The Josef and Anni Albers Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2013

Anni Albers, Ohne Titel, 1973, Siebdruck auf Papier, 65 x 65 cm, Staatsgalerie Stuttgart © The Josef and Anni Albers Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2013

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken