DIGITAL Gärten um Marrakech (2) André Hellers ANIMA-Garten und Safranfrau

Gärten um Marrakech (2) André Hellers ANIMA-Garten und Besuch bei der Safranfrau

Vor den Stadtmauern aus roter Tonerde der Königstadt Marrakech befinden sich riesige Gartenanlagen aus dem 12. Jahrhundert, die Menara- und Agdal-Gärten. Einerseits sind sie Nutzgärten mit Zitrusplantagen, Orangenhainen und Olivenbäumen, andererseits sollten sie zur Erholung und Erbauung dienen. Die Bewohner von Marrakech lieben die Gärten noch heute, sie spazieren um das große Bewässerungsbassin und genießen die Sicht auf den Hohen Atlas. Der üppige Palmenhain „Palmeraie“ gehört seit langem zu Marrakechs Wundern, heute ein begehrter Wohnort mit vielen berühmten Bewohnern. Im digitalen Vortrag von Andrea Welz machen Sie einen Ausflug ins Ourika-Tal zum Tee bei einer Berberfamilie und besuchen den Garten der Schweizer Safranfrau Christine Ferrari. Nicht weit davon hat André Heller seinen Traum vom Paradies verwirklicht, 2016 wurde der ANIMA-Garten mit großer Pflanzenvielfalt und eindrucksvollen Skulpturen eröffnet.

Anmeldung bis 9. Februar, 15 Uhr möglich bei der VHS Winnenden.
Hier der Link zur Anmeldung:

21H20206 Kunst@home: Gärten um Marrakech (2) – André Hellers ANIMA-Garten und mehr

 

Buchtipp:

Die Safranfrau: Die wahre Geschichte einer Frau, die von Berbern gelernt hat, einfach glücklich zu sein