Öffentliche Führungen

KUNSTMUSEUM STUTTGART

Mal-Zeit: Der Mensch lebt nicht von Kunst allein.
Mittwochs, 12.30-13.00 Uhr
Die TeilnehmerInnen der halbstündigen Mittagsführungen können nicht nur Wissenswertes über ein Werk oder einen bestimmten Künstler mitnehmen, sondern auch am Schluss noch ein stärkendes Lunchpaket mit frisch zubereitetem Ciabatta und einem leckeren Muffin. Malzeit!
Teilnahmegebühr 3 Euro / inkl. Snack 6 Euro

Mal-Zeit mit Andrea Welz
Mittwoch, 14.08.2019 um 12.30 Uhr   Christian Landenberger, Badender Knabe, 1879
Mittwoch, 04.09.2019 um 12.30 Uhr   Leni Hoffmann, klibbermesch, o.J.

 

Bis 5.11.2017 Sammlung Klein im Kunstmuseum Stuttgart. Foto © Welz
Kunstmuseum Stuttgart. Foto © Welz

 

Kunstgespräch für Senioren mit Andrea Welz, dienstags 15 – 16 Uhr
In entspannter Atmosphäre können Sie die Sammlung und die aktuelle Sonderausstellung neu entdecken. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.
Mit Ihrer Eintrittskarte erhalten Sie im Anschluss an den Rundgang im Museumscafé Kaffee und Kuchen zum ermäßigten Preis.
Teilnahmegebühr 2,50 € / ermäßigt 1,50 € (zzgl. Eintritt)

Dienstag, 16.07.2019 um 15 Uhr   Mensch ohne Eigenschaften – Lars Arrhenius
Dienstag, 17.09.2019 um 15 Uhr  „Scenes from Western Culture“ von Ragnar Kjartansson und Schwäbischer Impressionismus

Kunstmuseum Stuttgart Ausstellung EKSTASE


Öffentliche Führungen in der Sammlung mit Andrea Welz

Treffpunkt Kasse/ Foyer Kunstmuseum – Führungstickets 2,50 € / 1,50 €

Neue Termine demnächst.


Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung Ragnar Kjartansson

Treffpunkt Kasse/ Foyer Kunstmuseum – Führungstickets 2,50 € / 1,50 €

Freitag, 13.09.2019 um 18 Uhr


 

Kataloge Kunstmuseum Stuttgart:

 



Buchtipp:

Die Schriftstellerin Nina Jäckle beschreibt in ihrem neuen Roman „Stillhalten“ das Leben ihrer Großmutter Tamara Danischewski, die als junge Tänzerin von Otto Dix porträtiert wurde. Das Porträt finden Sie in der Otto-Dix-Sammlung des Kunstmuseums.

Mehr Infos zum Buch und zur Autorin im Interview im Deutschlandfunk:
Meine Großmutter wurde zur Protagonistin


Gerne können Sie bei mir einen Stadtspaziergang in Stuttgart buchen, konzipiert anläßlich der Ausstellung „Die Kunst des Zufalls“ im Kunstmuseum Stuttgart:

Stadtspaziergang mit Andrea Welz
Glück oder Zufall?
Wir spazieren auf der Suche nach Glück durch Stuttgart. Welche Bedürfnisse weckt die Stadt in uns? Welche Sehnsüchte bringen wir mit? Was brauchen wir zum glücklich sein? Vielleicht finden wir am Ende des Spaziergangs ein kleines Paradies? Lassen Sie sich überraschen!
Dauer: ca. 90 Minuten

Sind Sie aus Zufall hier? Die Kunst des Zufalls und ich. Sonderausstellung im Kunstmuseum bis 19.02.2017 - Foto © Welz
Sind Sie aus Zufall hier? Die Kunst des Zufalls und ich. Foto © Welz

 

STAATSGALERIE STUTTGART

Neue Staatsgalerie Stuttgart – Foto © Welz

Das Kunstgespräch für Frauen
In der Staatsgalerie leite ich regelmäßig das Kunstgespräch für Frauen.
Wir bieten zu einem Thema drei alternative Termine an.
Dauer 90 Minuten. Treffpunkt Foyer Neue Staatsgalerie.

Termine Kunstgespräch für Frauen mit Andrea Welz M.A.

Donnerstag, 15.08.2019 um 10.30 Uhr und um 15.30 Uhr
Freitag, 16.08.2019 um 10.30 Uhr

Donnerstag, 06.09.2019 um 10.30 Uhr und um 15.30 Uhr
Freitag, 07.09.2019 um 10.30 Uhr

 

Staatsgalerie Stuttgart: Sehr beliebt - das Kunstgespräch für Frauen. Foto © Welz
Staatsgalerie Stuttgart: Sehr beliebt – das Kunstgespräch für Frauen. Foto © Welz

Buchtipp:
Judith Welsch-Körntgen: „Du sollst Dir (k)ein Bild machen: Die Bildsprache der christlichen Kunst“, Verlag der Evangelischen Gesellschaft, 2016


 

SONDERAUSSTELLUNG verlängert bis 18.08.2019
Die jungen Jahre der alten Meister – Kiefer, Polke, Richter, Baselitz

Öffentliche Führungen mit Andrea Welz
Donnerstag, 01.08.2019 um 18 Uhr
Sonntag, 04.08.2019 um 15 Uhr

Treffpunkt Foyer Neue Staatsgalerie 5 € / 2,50 €

SONDERAUSSTELLUNG bis 28.07.2019
Maria Lassnig – Die Sammlung Klewan

Öffentliche Führung mit Andrea Welz
Sonntag, 21.07.2019 um 15 Uhr

Treffpunkt Foyer Neue Staatsgalerie 5 € / 2,50 €

Zur Vorbereitung Ihres Ausstellungsbesuchs empfehle ich Ihnen, die Maria Lassnig-Kantate anzuschauen. Sie ist 1992 entstanden. In 14 Strophen erzählt Maria Lassnig als Moritatensängerin verkleidet einen Lebensrückblick, begonnen von der Geburt bis zur Gegenwart.

 

 

Kurzführung zu BANKSY Love is in the Bin – Dauer 30 Minuten
Samstag, 20.07.2019 von 14.00 bis 14.30 Uhr

 

Alle suchen BANKSY – wir haben ihn – Staatsgalerie Stuttgart Foto © Welz (2019


Banksy’s geschreddertes Luftballonmädchen und Streetart in Stuttgart
Kunstnachmittag Stuttgart neuer Termin demnächst!

Die Staatsgalerie Stuttgart zeigt in ihrer Sammlung als Dauerleihgabe für ein Jahr ein spektakuläres Werk der Gegenwart, geschaffen von dem weltweit bekannten unbekannten Künstler genannt BANKSY. Kurz nach der Versteigerung des Werks „Girl with Balloon“ an eine europäische Sammlerin für einen Millionenbetrag, setzte sich ein im Rahmen eingebauter Schredder in Gang und zerschnitt das Bild zur Hälfte in feine Streifen. Inzwischen hat es einen neuen Titel bekommen: Love is in the bin – Die Liebe ist im Eimer. Wir gehen auf die Suche nach Banksy und spazieren anschließend durch Stuttgart, um Streetart zu entdecken. Sie lernen verschiedene Stile und Künstler kennen und sehen Wandbilder von Jeroo oder Kacheln von Harry Gelb. Lassen Sie sich überraschen!

Treffpunkt: Foyer der Staatsgalerie Stuttgart, Preis: € 17
ANMELDUNG ERBETEN unter 0711/2624117 bei Bernd Möbs

 


 

 

Die drei Grazien nach Antonio Canova in der Rotunde der Staatsgalerie Stuttgart. Foto © Welz
Die drei Grazien nach Antonio Canova in der Rotunde der Staatsgalerie Stuttgart. Foto © Welz

 

Hier können sie sich für die Öffentlichen Führungen in der Staatsgalerie anmelden:
Ticketshop Staatsgalerie Stuttgart

Haben Sie eine Ausstellung verpasst?
Hier können Sie Kataloge der Staatsgalerie bestellen:

Affiliate-Links: Der Klick auf ein Buchcover führt zu AMAZON. Wenn Sie ein Buch bei AMAZON bestellen, bekomme ich eine kleine Provision.

 

ifa-Galerie STUTTGART

VORSCHAU:

Kleider machen Orte
Studio Anna Heringer und Rudrapur Textiles – Fair Fashion from Bangladesh (AT)
18.10.2019 bis 05.01.2020

Führungen mit Kunstgespräch mit Andrea Welz
Zu einem Rundgang durch die Ausstellung und zu einem Aperitif laden wir Sie herzlich ein.

Termine demnächst.

Eintritt in die Ausstellung und Führung kostenlos!
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

ifagalerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart

Dienstag – Sonntag 12 – 18 Uhr
Montags und an Feiertagen geschlossen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  1. Heidrun Rolker

    lEIDER KONNTE ICH KEINE Termine und Preisangaben zur „Glückstour“ finden.
    Bitte um Info zum Stadtspaziergang

    • Andrea

      Liebe Frau Rolker, weitere Informationen zu meinem Stadtspaziergang „Auf der Suche nach Glück“ finden Sie auf der Seite Stadtführungen in Stuttgart. Ich habe Ihnen schon per mail direkt geantwortet. Herzliche Grüsse, Andrea Welz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere